Mit dem Aufkommen einer gesunden und biologischen Lebensweise wird die Einbeziehung von Obst und Gemüse in unsere tägliche Ernährung immer beliebter. Regelmäßiger Obstkonsum beugt nachweislich zahlreichen Mängeln und Krankheiten bei Jung und Alt vor. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach Frischmarktprodukten in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen. Immer mehr Unternehmen diversifizieren ihre Unternehmen, indem sie den Ein- und Verkauf von Lebensmitteln in ihre Franchise aufnehmen, mit dem Ziel, ordentliche Renditen zu erzielen. Dies ist zwar eine solide Geschäftsidee, aber eine wichtige Überlegung, die vor dem Tätigen von Investitionen zu berücksichtigen ist, wäre der Kauf von Obstrohstoffen Vor- und Nachteile.

Einige der Vorteile eines solchen Unternehmens sind:

a.) Ganzjährige Verfügbarkeit einer Vielzahl von Obst und Gemüse, um die Anforderungen Ihrer Kunden zu erfüllen.

Gartenbau und andere Obstbauprojekte expandieren schnell, um die ständig steigende Nachfrage nach frischen Produkten, insbesondere von Stadtbewohnern, zu befriedigen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Einzelhändler, der mit dem An- und Verkauf solcher Waren befasst ist, zu jeder Jahreszeit über einen konstanten Vorrat an frischen Waren verfügt.

b.) Eine breite Kundenbasis, die von Restaurantbesitzern bis hin zu normalen Hausfrauen reicht.

Obst und Gemüse haben den einzigartigen Vorteil, dass sie sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich Verwendung finden. Eine ausgewogene Ernährung ohne die Einbeziehung von Obst oder Gemüse in die Rezeptur ist nicht vorstellbar. Die unmittelbare Wirkung einer derart breit gefächerten Kundengruppe garantiert dem Händler ganzjährig einen stabilen Markt.

c.) wenig oder keine Verarbeitung erforderlich, damit das Produkt marktfähig ist.

Da die meisten Früchte leicht verzehrt werden können, ist der Einzelhändler weniger belastet mit der Aussicht, dass er Verarbeitungshilfsmittel einstellen oder in diese investieren muss. Folglich wird es erheblich einfacher und weniger belastend, eine Einkaufs- und Lieferkette für einen Obsthändler aufzubauen.

In jedem Szenario werden die realisierten Gewinne oft durch einen fairen Anteil an Quoten ausgeglichen. Daher hat der Kauf von Obstwaren die folgenden Nachteile;

a.) Wiederauftreten hoher Kühlkosten.

Obst und Gemüse sind sehr leicht verderblich. Ein Händler müsste in ein gutes Kühlsystem investieren, um zu verhindern, dass die Ware vor dem Kauf schlecht wird. In Gebieten oder Ländern, in denen Stromknappheit herrscht, wird es teuer, ein solches Geschäft zu betreiben, ohne den Marktpreis erheblich zu erhöhen.

b.) Unsachgemäße Behandlung während des Versands kann die Haltbarkeit der Produkte beeinträchtigen.

Die meisten Unternehmen, die sich auf die Vermarktung von Obst und anderen Frischprodukten spezialisiert haben, erleiden ständig Verluste durch schlechte Handhabung während des Transports, insbesondere bei langen Entfernungen. Damit ein Händler solche Zwänge vermeiden kann, müsste er in ein zuverlässiges High-End-Transportsystem investieren, das seine Gewinne erheblich schmälern würde.

c.) Interne Qualitätsmängel sind manchmal schwer zu erkennen.

Der Kauf von Früchten kann manchmal eine entmutigende Aufgabe sein, insbesondere wenn man die Qualitätsstufen dieses Produkts bewertet. Fälle, in denen ein Einzelhändler unwissentlich große Mengen verdorbener Produkte von einem Lieferanten kauft, sind keine Seltenheit. Dies belastet auf Dauer die Verkäufer-Kunden-Beziehung und kann im Extremfall zum Scheitern eines Geschäfts beitragen.



Source by Patrick Sekhoto

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.