Da wir immer auf der Flucht sind, ist überall eine schnelle Lösung gefragt. Ob es um unsere Gesundheit oder regelmäßige Nahrungsaufnahme geht, wir verlassen uns heutzutage zu sehr auf verarbeitete Lebensmittel. Während die Ärzte häufiger Vollkornprodukte, Gemüse und Obst essen; Wie sicher diese sind, ist die eigentliche Frage.

Nicht-Bio-Gemüse und -Obst sind ebenfalls schuldig, die meisten metallischen Spuren zu hinterlassen. Dies liegt an der Fülle von Metallen in Petrochemikalien, die weiter auf die Pflanzen gestreut werden und auch in den Boden gelangen.

Die rigorose Exposition gegenüber Pestiziden und anderen Chemikalien belastet Ihre Gesundheit gnadenlos, noch bevor Sie es merken. Die Rückstände von Petrochemikalien, die auf Obst und Gemüse gesprüht und gestreut wurden, bleiben auf der Außenseite der Blätter. Manchmal versickern sie auch im Boden und verschmutzen dadurch Boden und Wasser. Es gibt eine gewisse Menge an Chemikalien, die durch gründliches Waschen des Gemüses und der Früchte vor dem Essen entfernt werden können, aber ein großer Teil bleibt ungewaschen.

Es ist auch zu bemerken, dass die nicht biologischen Pflanzen in Industriebetrieben angebaut werden, die mehr auf Profit ausgerichtet sind. Die grundlegenden Praktiken des Erhalts der Bodenfruchtbarkeit oder der Bodensanierung werden in solchen Betrieben nicht praktiziert. Daher nehmen die angebauten Pflanzen die beträchtlichen Mengen an Metallen wie Quecksilber an.

Der Einsatz von Pestiziden und Chemikalien hat vielfältige negative chemische Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Die Überexposition führt oft zu Geburtsfehlern, neurologischen Erkrankungen wie Aufmerksamkeitsdefizit und chronischen Krankheiten wie Diabetes.

Darüber hinaus sind auch anorganische Lebensmittel anfällig für Bestrahlung. Bestrahlung ist der Prozess, bei dem Pflanzen Strahlungen ausgesetzt werden. Dies wurde jedoch 2008 von der FDA mit dem Gedanken genehmigt, krankheitserregende pathogene Bakterien zu eliminieren. Zu den Nebenwirkungen dieses Prozesses gehören auch der Verlust von Nährstoffen und die Bildung freier Radikale, die weiter zur Entstehung von Krebs beitragen.

DA IST EIN WEG –

Die Entscheidung für die organische Lebensweise schützt Sie sicherlich vor einer Reihe von Beschwerden. Es stärkt nicht nur Ihr Immunsystem, sondern hilft Ihnen auch beim Aufbau einer Gesellschaft, die auf nachhaltige Entwicklung setzt. Wenn Sie einen Garten in Ihrem Haus haben, der sogar ein Küchengarten sein könnte, pflanzen Sie Gemüse und Obst. Ihr Leben und dieser Körper ist ein Geschenk, um das Sie sich kümmern sollen. Füttern Sie Ihren Geist und Körper regelmäßig mit gesunden Dosen.

Biologischer Anbau hat mich gereizt, weil es darum ging, die Wege der Natur zu suchen und zu entdecken, im Gegensatz zum formelhaften Ansatz der chemischen Landwirtschaft. Der Reiz des ökologischen Landbaus ist grenzenlos; Dieser Berg hat keine Spitze, dieser Fluss hat kein Ende.“

• Eliot Coleman, The New Organic Grower: Ein Meisterhandbuch für Werkzeuge und Techniken für den Haus- und Marktgärtner



Source by Eintein Sam

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.